Bezahltes Ehrenamt – Ich mache das!

Wenn auch Sie sich engagieren wollen, melden Sie sich in einem Dienstleistungszentrum in Ihrer Nähe!

Warum?

Unterstützung für ältere Menschen

Viele ältere Menschen sind für die alltäglichen Dinge auf Hilfe angewiesen. Nachbarschaftshilfe und Alltagsassistenz tragen dazu bei, dass ältere Menschen möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. Deshalb fördert die Stadt Bremen die organisierte Nachbarschaftshilfe.

Was?

Organisierte Nachbarschaftshilfe und Alltagsassistenz

Sie helfen älteren Menschen im Alltag: Putzen, Einkaufen, Wäsche waschen, Ausflüge machen, Spazieren gehen, Begleitung zu Arztbesuchen oder Ähnliches - und das möglichst nah, in Ihrem Stadtteil.

Wie?

Ehrenamtlich mit pauschaler Aufwandsentschädigung

Wir vermitteln ein bezahltes Ehrenamt. Das heißt:

  • Sie sind ehrenamtlich tätig und erhalten eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde (max. 200 Euro im Monat bzw. 2.400 Euro im Jahr).
  • Die pauschale Aufwandsentschädigung lässt sich mit einem regulären Einkommen, einem Minijob, dem Bezug von Rente oder Sozialleistungen (abzugsfrei) kombinieren.
  • Sie können den Umfang Ihrer Tätigkeit und die Einsatzzeiten selbst bestimmen.
  • Das Dienstleistungszentrum (DLZ) schult und begleitet Sie.